Missstände und Probleme in der deutschen Kieferorthopädie

Wir finden, dass in der deutschen Kieferorthopädie einiges im Argen liegt: es wird einfach zu viel behandelt, die Behandlungszeiten sind im internationalen Vergleich viel zu lang, bei den Kindern wird regelmäßig zu früh begonnen und zu viel mit den meist veralteten herausnehmbaren Zahnspangen gearbeitet. Die deutsche Kieferorthopädie ist deshalb international ein etwas merkwürdiger Sonderfall – und das sollte nicht so sein! Wir haben die kritischen Punkte in einem Artikel zusammengefasst.

Missstände und Problem in der deutschen Kieferorthopädie. Forum für Zahnheilkunde – Zeitschrift des Deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde und des Berufsverbandes der Allgemeinzahnärzte 2014, Bd. 33, Nr. 118, S. S. 11-15

Download des Artikels im Forum für Zahlheilkunde 118, März 2014 (.pdf)