Kieferorthopädie in Deutschland: aggressives Marketing und ineffiziente Behandlung

Ein Artikel mit zwei wichtigen Themen: erstens die unehrliche Vermarktung kieferorthopädischer Behandlungen mit angeblichen gesundheitlichen Gewinnen, die aber wissenschaftlich kaum belegt sind; und zweitens die in Deutschland im internationalen Vergleich auffällige kieferorthopädische Behandlung. In Deutschland werden mehr Kinder behandelt als in irgendeinem anderen großen Industriestaat, die Behandlungen dauern nirgendwo so lang wie hier, und die Ergebnisqualität ist im Vergleich eher mäßig. Die Gründe dafür sind ungewöhnlich früher Behandlungsbeginn im Wechselgebiss und die verbreitete Verwendung veralteter, herausnehmbarer Apparate. All diese nationalen Auffälligkeiten lassen sich gut anhand veröffentlichter Studien nachweisen.

Kieferorthopädie in Deutschland: Aggressives Marketing und ineffiziente Behandlung. Forum für Zahnheilkunde 2014;121:6-12 (Download PDF)