Kopfbiss

Kopfbiss bedeutet, dass ein oberer Zahn nicht regelhaft über den unteren Zahn hinaus beißt, sondern genau auf diesen auftrifft. Ein Kopfbiss kann zu verstärktem Abrieb der Zähne führen. Ein Kopfbiss von Frontzähnen gilt nach den KIG-Regeln als behandlungsbedürftiger Befund und löst Leistungsanspruch an die gesetzliche Krankenversicherung für eine kieferorthopädische Behandlung aus.