Pendelapparatur

Festsitzende Zahnspange im Oberkiefer zur Distalisierung (nach hinten bewegen) der oberen 1. Molaren. Zweck dieser schwierigen Zahnbewegung kann sein das Platzschaffen für alle bleibenden Zähne oder die Korrektur einer Distalokklusion. Die distalisierten Molaren werden nach 6 – 9-monatiger Behandlung mit der Pendelapparatur mit einem Nance-Knopf stabilisiert. Unter den zahlreichen festsitzenden Zahnspangen zur Distalisierung der 1. Molaren ist die Pendelapparatur am Besten untersucht und eine der effektivsten derartigen Apparaturen, die alle ein Headgear ersetzen sollen. Vorteil ist, dass sie nicht auf Mitarbeit angewiesen sind, Nachteil dagegen, dass eine echte Distalisierung größeren Umfangs trotz des Nance nicht möglich ist. Trotzdem werden derartige Apparaturen mit gutem Erfolg eingesetzt und von den Patienten gut toleriert.