Stabilisierung des Behandlungsergebnisses

Nach abgeschlossener kieferorthopädischer Behandlung mit einer Zahnspange ist grundsätzlich nicht damit zu rechnen, dass die Zähne von allein an ihren neuen Stellungen bleiben. Ohne weitere Maßnahmen ist der mehr oder weniger schnelle Rückfall Richtung Ausgangsbefund die normale Entwicklung. Wollen Patienten also ein dauerhaftes Ergebnis, müssen sie etwas zur Stabilisierung der Zahnstellung tun, und zwar lebenslang!

Herausnehmbarer...

Herausnehmbarer…

und festsitzender Retainer

und festsitzender Retainer

Alle Maßnahmen zur Stabilisierung eines kieferorthopädischen Behandlungsergebnisses nach dem Ende der aktiven Behandlung heißen Retention. Die Retention ist ein zwingend notwendiger Bestandteil einer kieferorthopädischen Behandlung, weil alle Zahnbewegungen dazu neigen, nach dem Ende der Behandlung zurückzugehen. Für die Retention werden verschiedene herausnehmbare und festsitzende Zahnspangen verwendet, die man zusammenfassend Retainer nennen kann.

Die beste Lösung ist in aller Regel lebenslange Retention, gleich ob mit einer festsitzenden oder einer herausnehmbaren Zahnspange. Die meisten Kieferorthopäden halten allerdings die festen Retainer für zuverlässiger, komfortabler und wirtschaftlich günstiger. In unseren Praxen in Mannheim und Ludwigshafen empfehlen wir daher meistens festsitzende Retainer.