Menü

Beschwerden und

Krankheiten des Kiefergelenks

Panoramaschichtaufnahme

Unter den bildgebenden Verfahren gehört nur die Panoramaschichtaufnahme zur Standarddiagnostik. Diese dient zum Ausschluss grober Pathologie wie Fraktur (Knochenbruch), Tumorerkrankungen und anderen Erkrankungen des Knochens. Für die Diagnostik der Muskelschmerzen bringt die Panoramaschichtaufnahme nichts. Wichtig ist, dass Diagnosen wie Arthrose oder Kiefergelenkkompression (enger Gelenkspalt) aus der Panoramaschichtaufnahme nicht mit Sicherheit abgelesen werden können. Die Befunde sind also mit großer Zurückhaltung zu interpretieren.

Aktuelles

Dr. Madsen im Stern vom 18.07.2019

Im Mitte Juli erschienen Nachrichtenmagazin Stern erschien ein längerer Artikel, der sich kritisch mit der kieferorthopädischen Versorgung in Deutschland auseinandersetzte. Es geht wie immer um die

weiterlesen

Kontaktformular

Schreiben Sie uns in Mannheim

Kontaktformular

Schreiben Sie uns in Ludwigshafen

Online-Terminvereinbarung

In welcher Praxis möchten Sie einen Termin vereinbaren?