Verschiedene Brackets

Ausführlich erklärt und fachlich bewertet

Evolution SLT Bracket (Adenta)

Im Jahr 1999, nach langem Gebrauch des Adenta-TIME Bracket für die übliche Labialbehandlung, regte H. Loidl die Firma Adenta an, ein linguales Bracket nach dem Vorbild des Adenta-TIME-Brackets zu entwickeln.

Daraufhin entstand das Adenta Evolution SLT-Bracket, ein selbstligierendes Bracket, das keiner elastischen oder Drahtligaturen bedarf. Dies ist zunächst ein technischer Vorteil gegenüber vielen anderen lingualen Brackets. Andererseits ist das Bracket relativ groß, scharfkantig und sieht nicht so aus, als sei es für die Patienten sehr komfortabel.
Da das Evolution SLT-Bracket noch nicht sehr verbreitet ist, sind allerdings kaum behandelte Fälle mit diesem Bracket veröffentlicht worden. Über weitere Vor- und Nachteile sind daher keine genauen Aussagen möglich. Gegenüber den voll individualisierten Lingualbrackets wie WIN und Incognito scheint es nur einen Preisvorteil, sonst aber überwiegend Nachteile zu haben.

Web: www.adenta.de/evolution-slttrade-lingual-bracket

Aktuelles

Dr. Madsen im Stern vom 18.07.2019

Im Mitte Juli erschienen Nachrichtenmagazin Stern erschien ein längerer Artikel, der sich kritisch mit der kieferorthopädischen Versorgung in Deutschland auseinandersetzte. Es geht wie immer um die

weiterlesen

Kontaktformular

Schreiben Sie uns in Mannheim

Kontaktformular

Schreiben Sie uns in Ludwigshafen

Online-Terminvereinbarung

In welcher Praxis möchten Sie einen Termin vereinbaren?