Sinnvolle Methoden

und vermeidbare Überdiagnostik

Seitliches Schädelröntgen

Das seitliche Schädelröntgen (FRS oder Ceph) ist zwar immer noch verbreiteter Standard, aus wissenschaftlicher Sicht aber bei den meisten Behandlungen unnötig. Das seitliche Schädelröntgen hat zwar viele wissenschaftliche Erkenntnisse gebracht, ohne die die moderne Kieferorthopädie undenkbar wäre. Sein Beitrag zur Behandlungsplanung von Routinebehandlungen ist jedoch vernachlässigbar gering, so dass Kieferorthopäden ohne Qualitätsverlust auf diese Aufnahme verzichten und ihren Patienten damit unnötige Strahlenbelastung ersparen können. Ärger machen deshalb leider gelegentlich Gutachter, die noch auf dem alten Stand sind, dass diese Aufnahme stets unverzichtbar sei.

Aktuelles

Dr. Madsen im Stern vom 18.07.2019

Im Mitte Juli erschienen Nachrichtenmagazin Stern erschien ein längerer Artikel, der sich kritisch mit der kieferorthopädischen Versorgung in Deutschland auseinandersetzte. Es geht wie immer um die

weiterlesen

Kontaktformular

Schreiben Sie uns in Mannheim

Kontaktformular

Schreiben Sie uns in Ludwigshafen

Online-Terminvereinbarung

In welcher Praxis möchten Sie einen Termin vereinbaren?