Orthodontic Links

Disclaimer: Dr. Madsen excludes any liability for the links listed. Any liability for the content of the links referred to is explicitly rejected. Dr. Madsen especially does not take responsibility for the correctness, legality, decency and the observing of copy rights with regard to contents of the websites listed.

Information about Orthodontic

  • Kevin’s Orthodontic Blog, Kevin O’Brien is one of the brightest scientific minds of contemporary orthodontics. He is professor and head of the orthodontic department, University of Manchester, UK. His blog can be strongly recommended to all those who work in the field of orthodontics! It is an extremely valuable internet resource, nonetheless it can be subscribed at no charge.
  • wenigeristmehrzahnspange.wordpress.com, this is the blog of Alexander Spassov, who worked for more that 10 years at the orthodontic department of the University Greifswald, Germany. For many years, he was provisional head of the department. He was thrown out after publishing scientific articles that seemed unacceptable to the orthodontic mainstream in Germany. Thus, freedom of research as well as freedom of opinion in german orthodontics are not much better than in North Corea. A very good internet resource in german language, accessible at no charge.
  • Zahnspangen.cc, vielleicht das beste deutschsprachige Informationsforum für Kieferorthopädie. Die thematisch geordneten Diskussionsforen werden von sehr engagierten jungen Kieferorthopäden betreut, so dass die fachliche Qualität recht hoch ist.
  • Kfo-online, umfassende Informationen zur Kieferorthopädie, viele weitere Links, Zugang zum Kfo-Journal, einer Internet-Fachzeitschrift für Kieferorthopäden und der Möglichkeit, im gesamten deutschsprachigen Raum nach Kieferorthopäden zu suchen.
  • Smiles-Online.de, ausführliche Information zur Kieferorthopädie mit umfassender Linksammlung zum weiteren Surfen und dem Smile Club für junge Spangenträger
  • Zahnspangen.org, vom deutschen Berufsverband der Kieferorthopäden für Patienten angebotene Informationsseite
  • Kfo-aalen.de, sehr schön gestaltete Seite mit vielen beeindruckenden Behandlungsbeispielen eines exzellenten Kollegen aus Aalen/Ostalb
  • www.braces.org, Website der American Association of Orthodontists, also der Amerikanischen Gesellschaft der Kieferorthopäden, mit viel Information für Patienten
  • www.lingualsystems.de, a very well designed website with good information about lingual orthodontics, made by the producer of WIN braces
  • Lingualtechnik.de, sehr informative Seite über Lingualtechnik in ihrer modernsten Form – vom Hersteller der Incognito-Apparatur
  • www.dglo.de, Website der Deutschen Gesellschaft für linguale Orthodontie

Kieferorthopädische Produkte

  • Strite Industries, Kanadische Firma, die das in unserer Praxis verwendete revolutionäre SPEED-Bracket entwickelte und weltweit vertreibt. Das SPEED-Bracket ist ästhetisch und komfortabel wegen seiner Miniaturform und ermöglicht schnellere Behandlungen, da es nur minimale Reibungsverluste zwischen Bracket und Draht gibt. Dazu reduziert es die Behandlungszeit auf dem Zahnarztstuhl erheblich! Großartige Homepage mit vielen Beispielen von Behandlungen mit SPEED-Brackets.
  • Quick Ceph Systems, Entwickler der von uns genutzten und weltweit führenden Software für kieferorthopädische Diagnostik, Dokumentation und Behandlungsplanung. Der Chef ist übrigens ein deutscher Kieferorthopäde.
  • Ormco, eine der amerikanischen Spitzenfirmen mit innovativem Angebot moderner kieferorthopädischer Materialien, Hersteller der „unsichtbaren“ Lingualapparatur. Bringt auch eine brauchbare Zeitschrift für Kieferorthopäden heraus und hat eine gut gestaltete Homepage.
  • www.invisalign.de, Seite vom Produzenten und Anbieter des Invisalign Verfahrens
  • Zahnwissen.de, viele allgemeine Informationen zur Zahngesundheit
  • Zahn-Online.de, ein allgemeines Informationsforum für Patienten über viele Aspekte der Zahnmedizin
  • www.zahn-im-netz, Patientenforen, viele Informationen und jede Menge weiterführender Links
  • www.dysgnathie.de, interessante Homepage des Kieferchirurgen Dr. Kater mit vielen Erklärungen zu kieferchirurgischen Dysgnathieoperationen
  • American Journal of Orthodontics, offizielle Zeitschrift der amerikanischen kieferorthopädischen Gesellschaft, weltweit auflagenstärkste kieferorthopädische Fachzeitschrift. Wer möglichst überall gelesen werden will, publiziert hier.
  • Angle Orthodontist, übertrifft sogar das American Journal an Renommee, von der privaten Angle Society getragen, höchster wissenschaftlicher Anspruch, keine Werbung. Eine Besonderheit ist, dass die Zeitschrift durch eine Stiftung in der Lage ist, ihren Inhalt vollständig und kostenfrei für jedermann abrufbar ins Netz zu stellen.
  • Journal of Orthodontics, offizielle Zeitschrift der Britischen Gesellschaft für Kieferorthopädie. Das Besondere an dieser Zeitschrift ist die weitgehende Integration der evidenzbasierten Medizin. Hier ist das JO vorbildlich und oft mit Vergnügen und fachlichem Gewinn zu lesen.
  • Fortschritte der Kieferorthopädie/ Journal of Orofacial Orthopedics, offizielle Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie, von ihren Freunden auch liebevoll „Rückschritte“ tituliert, wissenschaftliches Niveau überwiegend gut, muss man als deutscher Kieferorthopäde einfach haben.
  • Journal of Clinical Orthodontics, nicht so wissenschaftlich, dafür sehr kurzweilig und sehr praktisch.
  • Journal of Orofacial Pain, die weltweit führende wissenschaftliche Zeitschrift über Mund- und Gesichtsschmerzen. Das wissenschaftliche Niveau ist sehr hoch – hier veröffentlichen zu können ist schon eine Auszeichnung!
  • Journal of Craniomandibular Practice, auch eine Zeitschrift für Kiefer- und Gesichtsschmerzen. Die Cranio ist aber eher so etwas wie eine Art Schülerzeitung für allerlei Flausen.
  • Orthodontic Cyberjournal. Natürlich gibt es auch Fachzeitschriften, die überhaupt nicht auf Papier, sondern ausschließlich im Internet erscheinen. Der Zugang zum Orthodontic Cyberjournal ist sogar kostenlos, dafür kann man hier auch keine Perfektion erwarten.
  • Virtual Journal of Orthodontics: und noch ein Internetjournal für Kieferorthpädie, leider überwiegend kostenpflichtig
  • Evidence Based Dentistry. Die Evidence Based Dentistry steht für einen jungen Trend in der Zahnmedizin, Entscheidungen verstärkt auf der Basis der besten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu treffen, und nicht wie früher, wie man es in der Uni oder von anderen Lehrern zufällig einmal gelernt hat.
  • Die Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift ist das wissenschaftliche Flaggschiff der deutschen Zahnmedizin
  • European Journal of Orthodontics, wissenschaftliches Niveau überwiegend gut, aber meistens staubtrocken und praxisfern.
  • www.pubmed.com kostenloser und frei verfügbarer Zugang zur National Library of Medicine der USA, der größten medizinischen Datenbank der Welt

Zahnärztliche Schlafmedizin