Was tun bei einem Bruch oder Defekt von festen Zahnspangen?

Grundsätzlich empfiehlt es sich, bei Bruch und Defekt den eigenen Kieferorthopäden aufzusuchen. In unserer Praxis in Mannheim schieben wir Notfälle immer so schnell wie möglich ein. Ist dies nicht machbar, gehen zur Not auch ein anderer Kieferorthopäde, Zahnarzt oder der zahnärztliche Notdienst. Zahnärzte können die festen Spangen in der Regel nicht reparieren, jedoch zumindest hervorstehende oder wackelnde Teile mit einem Bohrer entfernen, damit man wieder normal essen und sprechen kann. Kieferorthopäden könnten zwar, sind aber meist wenig begeistert, Reparaturen für Kollegen durchzuführen.

Im Notfall können defekte Teile der festsitzenden Zahnspange meistens wenigstens mit Schutzwachs abgedeckt werden, das die meisten Kieferorthopäden Ihren Patienten mitgeben. Auf diese Weise kommt man zumindest einigermaßen komfortabel über das Wochenende.

Von eigenen Experimenten mit Werkzeugen aus dem heimischen Werkzeugkasten ist generell wegen der Verletzungsgefahr abzuraten, auch wenn handwerklich geschickte Patienten oder Eltern gelegentlich erstaunliche Leistungen vollbringen.

Aktuelles

Dr. Madsen im Radio

Am 28.04.2020 wurde in Radio Bayern 2 in der Reihe IQ Wissenschaft und Forschung ein