Van Beek-Aktivator

Van Beek-Aktivator Der Van Beek-Aktivator wurde von H. van Beek in den Niederlanden entwickelt. Der Van Beek-Aktivator ist eine der vielen Kombinationen des Aktivators mit einem daran angebrachten Hochzug-Headgear, der mit einer Kopfkappe verbunden ist. Durch Verzicht auf Halteelemente aus Draht ist die Konstruktion des Van Beek-Aktivators robust und kostengünstig. Der Van Beek-Aktivator wird vorwiegend […]

VDP

VDP Abkürzung für Vorschubdoppelplatte. Siehe dort

Verlagerung

Verlagerung Eine Verlagerung bezeichnet die Lage eines nicht durchgebrochenen Zahns, der sich nicht auf seinem normalen Durchbruchspfad befindet und an ungünstiger anderer Position im Kiefer liegt.

vestibulär

vestibulär den Mundvorhof, in der Fachsprache das Vestibulum betreffend; in Richtung des Vestibulums

Vivera Retainer

Vivera Retainer herausnehmbare, passive Aligner zur Stabilisierung des Behandlungsergebnisses nach Invisalign-Behandlungen, Hersteller beider Produkte ist Align Technology

Vorbiss

Vorbiss Vorbiss des Unterkiefers, oft verbunden mit einer Unterentwicklung des Oberkiefers oder gar des ganzen Mittelgesichts sowie mit einem Kreuzbiss (verkehrten Überbiss) der Frontzähne.  Siehe Progenie

Vorschubdoppelplatte (VDP)

Vorschubdoppelplatte (VDP) Die Vorschubdoppelplatte, kurz VDP, ist von F.G. Sander entwickelt worden. Sie ist eine der jüngeren Versionen der Doppelplatten. Diese sind im Prinzip in Oberkiefer- und Unterkieferteil zerlegte Aktivatoren. Genau wie ein Aktivator (oder andere bimaxilläre Apparate wie Bionator, Funktionsregler etc. pp) bringt die Vorschubdoppelplatte den Unterkiefer nach vorne, um einen Rückbiss des Unterkiefers […]